Veliko Brdo 108, Makarska, Croatia
  • hr
  • en
  • de

AUSFLUEGE

Biokovo

Das Biokovogebirge ist einer von 11 Naturparks in Kroatien, der sich ueber eine Flaeche von 195 km2 erstreckt.  Der hoechste Gipfel  „Sankt Georg“, trohnt  1.762 Meter ueber dem Meeresspiegel. Dem Naturpark gehoert auch ein botanischer Garten an. Das Biokovogebirge bietet Wander- und  Naturfreunden 19 gepflegte Wanderwege an. Gerne organisieren wir fuer Sie Wanderungen mit einem proffesionellen Bergfuehrer.

Image source: Biokovo iz zraka II by Ivo Pervan

Brač

Die Insel Brač ist die groesste in Mitteldalmatien und die drittgroesste Kroatiens und liegt der Stadt Split gegenueber. Die Insel zeichnet sich durch ein angenehmes Mittelmeerklima mit langen, trockenen und heissen Sommern aus. Supetar mit ihrem Hafen ist die groesste Stadt auf der Insel. Brač hat ein sehr reiches Kultur- und Geschichtserbe. In Kirchen und Museeen gibt es viele Fundstuecke von der Antike bis zum Mittelalter zu bestaunen, sowie viele andere Sehenswuerdigkeiten. Ganztaegige Bootstouren werden angeboten, wir helfen Ihnen gerne bei der Buchung.

Image source: velaris.hr

Hvar

Die Insel Hvar und die gleichnamige Stadt bieten eine unberuehrte Natur, die zu Spaziergaengen oder Radtouren durch die atemberaubende Mittelmeerlandschaft einlaedt. In abgelegenen Buchten kann man schwimmen, schnorcheln oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Der gesamte suedwestliche Teil der Insel Hvar, vor allem das Archipel vor der Stadt Hvar „Pakleni otoci (Hoelleninseln)“ sind ein sehenswertes Ausflugsziel  mit zahlreichen Kies- und Sandstraenden.

Image source: hvar.hr

Rafting Cetina

Von einer ganz anderen Seite zeigt sich Dalmatien mit dem Fluss Cetina. Versteckt in sanften Waeldern fliesst das kristallklare Wasser durch Schluchten und stuerzt ueber zahlreiche Wasserfaelle in die Tiefe. In den versteckten Hoehlen, Flussinseln, milden Stromschnellen und alten Muehlen wurden teilweise die beruehmten Filme von Karl May „Winnetou“ gedreht. Gehen Sie mit uns auf ein unvergessliches Abenteuer, erleben Sie eine Raftingtour (ca. 3 Std.) in einer unberuehrten Natur.

Image source: cetina-raft.com

Međugorje

Die Gemeide Međjugorje liegt im Suedwesten Bosnien und Herzegowina, 16 km von der kroatischen Grenze und 3 km von Mostar entfernt. Međjugorge bedeutet „Ort zwischen den Bergen“ und hat seit den 1980er Jahren internationale Bekanntheit erreicht. Jugendliche haben von einer Marienerscheinung berichten und seitdem wird der Ort von Wallfahrern besucht.

Image source: percorsireligiosi.it

Kravice

Der Nationalpark Kravice liegt ungefähr 25 Kilometer südlich von Mostar. Hierher verirren sich kaum Touristen, und falls doch, dann besuchen sie hauptsächlich die Wasserfälle in der Nähe von Ljubuski. Diese sind über 25 Meter hoch und rauschen über eine Breite von 120 Metern aus grünen Höhen in einen See. Die Kaskaden von Kravice gelten als der beeindruckendste Wasserfall in ganz Bosnien-Herzegowina. Hier kann man auch ganz hervorragend schwimmen und angeln – die Erwachsenen per Angel, die Kinder mit dem Netz. Wer nach einer Wanderung durch den Park noch etwas Kultur genießen möchte, kann das Franziskanerkloster Humac bei Ljubuski besuchen.

Image source: pticica.com

Mostar

Auf dem Weg nach Mostar fuehrt die Strasse durch das Binnenland von Bosnien und Herzegowina. Unterwegs erreicht man das geheimnisvolle Staedtchen Počiteji mit seiner alten tuerkischen Befestigung und bietet sich zu einer Erholungspause geradezu an. Die Fahrt fuehrt dann durch das fruchtbare Nevetratal bis nach Mostar dem „Fenster zum Orient“ und war ein wichtiges Handelszentrum zu Zeit der tuerkischen Herrschaft. Mit Hilfe eines Reiseleiters oder „auf eigene Faust“ sollte man den orientalischen Stadtteil mit seinem alten Basar, malerischen Geschaeften umd Werkstaetten erkunden. Ein Besuch  der Moschee und die Besichtigng eines typisch tuerkischen Hauses ist ein absolutes Muss.

Image source: kapetanovina.ba

Dubrovnik

Tief im Sueden Kroatiens erwartet Sie  Dubrovnik , wegen ihrer kulturellen Bedeutung wird sie auch „Perle der Adria“  und „kroatisches Athen“ genannt und gilt als die schoenste Stadt des Landes. 1979 wurde die gesamte Altstadt von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Neben dem vielseitigen Zentrum von Dubrovnik, gibt es eine Reihe von religioesen Gebaeuden und Plaetzen. Unvergessen wird Ihnen ein Spaziergang ueber die historische Stadtmauer bleiben, aus der sie Dubrovnik aus einer ganz anderen Perspektive betrachten koennen. Lohnend sind auch Besuche in der Kathedrale, der St. Blasiuskirche, die Orlandosaeule, eine der aeltesten Apotheken Europas und und und …

Image source: biss-tours.ba

Split

Split ist die groesste Stadt in Dalamatien und nach Zagreb die zweigroesste Kroatiens. Sie gilt als das kulturelle, politische und wirtschaftliche Zentrum Dalmatiens. Der Diokletianpalast, welcher zum Weltkulturerbe gehoert, wurde im Jahr 295 n. Ch. erbaut und die pulsierende Uferpromenade „Riva“ bilden das Zentrum der lebhaften Stadt. Neben der Kathedrale Sv. Duje gibt es zahlreiche Kirchen und Kapellen, die Sie besuchen koennen. Die Riva laedt zu Spaziergaengen  endlang der mit Palmen und Cafes gesaeumten Uferpromenade ein. Vom 57 Meter hohen Glockenturm der Kathedrale haben  Sie einen einzigartigen Ausblick auf die gesamte Stadt und den vorgelagerten Inseln.

Image source: touristforum.net